Referent: Christoph BurkhardtDauer: zwei Tage
Datum: 31.1.2018Ort: Berlin
Datum: 13.9.2018Ort: Berlin

Charisma (griech.: Gnadengabe) gilt gemeinhin als „göttliche Gabe“, als eine Ausstrahlung, Überzeugungskraft, Führungsqualität, die man nicht erlernen kann, sondern die einem in die Wiege gelegt wird … oder doch nicht? Tatsächlich ist Charisma ein Beziehungsphänomen, das sich u. a. zwischen Führenden und Folgenden abspielt und dessen kommunikativer, nonverbaler Anteil erlernbar und wirkungsvoll einsetzbar ist. Diese Fähigkeit ist für Führungskräfte äußerst hilfreich, sei es bei der öffentlichen Präsentation, als Mitglied im Leitungskreis, im Mitarbeitergespräch, einer Videobotschaft oder im Workshop. Michael Grinder (USA) hat mit seinem einfachen und griffigen, führungsbezogenen Persönlichkeitsmodell „Cats & Dogs“ und seinen zahlreichen Erkenntnissen aus der Analyse nonverbaler Kommunikationsmuster erfolgreicher Führungspersönlichkeiten die wichtigsten Elemente charismatischen Führungsverhaltens extrahiert, modelliert und erlernbar gemacht.

Ziele / Nutzen

Mit diesem Seminar erreichen Sie

  • Beliebtheit, Begeisterungsfähigkeit und eine bereitwillige Gefolgschaft von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • ein treffsicheres Verständnis dafür, was Ihr Gegenüber in Abhängigkeit von seiner Persönlichkeit braucht, um Sie als charismatische Führungskraft anzuerkennen
  • ein sicheres Auftreten in Zweierkontakten, in Gruppen oder vor Publikum
  • Glaubwürdigkeit, Überzeugungskraft und Nahbarkeit in Entscheidungsgremien und Diskussionsrunden